Firma im Ausland gründen und in Deutschland arbeiten (5)

Geht es Ihnen darum, eine Firma im Ausland zu gründen, aber in Deutschland zu arbeiten, dann sollten Sie Einiges beachten. Viele Unternehmer gehen diesen Schritt und gründen eine Firma im Ausland, weil sie zum einen in Deutschland nicht ausreichende Entwicklungsmöglichkeiten für ihre Ideen vorfinden und zum anderen auch steuerliche Vorteile im Ausland realisieren möchten.

Unternehmensgründung im Ausland

Eine Unternehmensgründung im Ausland bietet viele Vorteile. Über Nachteile und bürokratische Hindernisse sollten Sie sich aber auch im Klaren sein, um unliebsame Überraschungen zu vermeiden. Wenn sie ihren Wohnsitz in Deutschland behalten, dann entscheiden sich viele Unternehmer für die englische Limited. Allerdings fallen bei dieser Firmengründung die steuerlichen Aufwendungen in England und Deutschland an. Sie müssen alle Unterlagen in doppelter Ausführung erstellen, einmal für England und einmal für Deutschland.

Sehr vorteilhaft ist die Haftungsbeschränkung der Limited. Auch die Gründung ist verhältnismäßig einfach. Steuerlich ist es so, dass die Unternehmenssteuern in dem Land anfallen, wo die Firma ihren Hauptsitz hat. Bei einem Wohnsitz in Deutschland und einer Tätigkeit in Deutschland fällt aber die Einkommenssteuer in Deutschland an. “Weiterhin kann die Firma im Ausland sicher mit einem niedrigeren Lohnniveau als in Deutschland aufwarten, wenn Sie Angestellte benötigt. Allerdings kann auch eine schlechtere Infrastruktur wieder zu Nachteilen führen.” Viele Selbstständige wählen auch den Weg der englischen Limited, wenn Sie in Deutschland schon einmal in die Insolvenz gegangen sind. Somit können Sie offiziell wieder als Geschäftsführer in Deutschland auftreten. Geht es konkret um das Webbusiness, dann ist der Firmensitz im Ausland eine Alternative, um Steuern zu sparen.

Das bedeutet aber nicht, dass es ausreicht, wenn der Server im Ausland steht, ein Geschäftsraum muss im Ausland schon angemeldet sein, um den Firmensitz zu begründen. Bei der englischen Limited übernehmen Dienstleistungsfirmen für Sie die Verwaltung vor Ort. Diese wollen aber auch bezahlt werden. Natürlich ist eine Firmengründung auch in Spanien oder auf Zypern möglich. Dort können Sie die Firmengründung in Form einer Limited realisieren. Melden Sie dazu das Gewerbe bei den zuständigen Behörden im Ausland an. Sie erhalten dann eine Steuernummer, die sich VAT- oder TIN-Nummer nennt. In Zypern wird auch noch die TIC-Nummer zugeteilt. Weiterhin ist die Firma meist auch noch beim zuständigen Ministerium zu registrieren.

Heutige Technologien vereinfachen Kommunikation weltweit

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, eine Firma im Bereich Webbusiness im Ausland zu gründen, dann bestehen gerade in Europa beste Chancen. Eine gut ausgebaute Infrastruktur ist in den meisten europäischen Ländern selbstverständlich. Somit verhelfen modernste Technologien dazu, die Kommunikation zwischen deutscher Niederlassung und ausländischem Firmensitz einfach zu gestalten. Ausgebaute Telefonnetze und eine zuverlässige Internetanbindung stellen heutzutage kaum noch ein Problem dar. Daher können Konferenzen online abgehalten werden – zum Beispiel per Videokonferenz. Auch die Übermittlung von Texten jeder Art und Geschäftspost ist online problemlos realisierbar. Somit können Internetprojekte von verschiedenen Standorten aus gleichzeitig bearbeitet werden.

Wie Sie ein Unternehmen im Ausland gründen

Eine Steuerung und Kontrolle der Firma im Ausland ist online realisierbar, während Sie in Deutschland arbeiten. Die Erstellung bzw. Ausarbeitung von Texten sowie die Programmierung von Software sind dank dem Internet ortsunabhängig möglich.

Warum also nicht im sonnigen Süden für deutsche Kunden arbeiten? Bei freier Zeiteinteilung, wie es als Selbstständiger im Webbusiness üblich ist, lässt sich vieles miteinander verbinden. Die weltweiten Kommunikationslösungen ermöglichen effektives Arbeiten von jedem beliebigen Platz der Welt, sofern eine Internetverbindung besteht. Die Kommunikation mit den Kunden ist somit auch kein Problem mehr. Für viele Kunden oder Unternehmen ist es heutzutage selbstverständlich, die modernen Kommunikationsmittel zu nutzen. Der Aufwand für die Firmengründung im Ausland bei Tätigkeiten im Webbusiness ist verhältnismäßig gering. Die steuerlichen Einsparungen können jedoch beträchtlich ausfallen.

“Gerade Zypern und Malta bieten sich für eine Firmengründung im Webbusiness an. Nicht umsonst befinden sich viele Firmen, die Internetdienstleistungen anbieten, gerade in diesen zwei Mittelmeerländern.”


 Business-Englisch>

„Lernen Sie verhandlungssicheres Business-Englisch für Ihr Fortkommen im Beruf!“

 

Business-Englisch

Business-Englisch

Mit dem Englisch-Businesskurs lernen Sie alles, was Sie für Ihre Arbeit auf Englisch und in England benötigen.Argumentieren Sie erfolgreich auf Englisch und lernen Sie,Vorträge auf Englisch zu halten.Lernen Sie, Geschäftspost zu erledigen und Meetings souverän zu meistern. Bewerben Sie sich auf Englisch.Sie erhalten ein praxisnahes Vokabular und relevante Redewendungen, um einen perfekten Eindruck zu hinterlassen.

Durch die einzigartige Langzeitgedächtnis-Lernmethode werden Sie sich bequem innerhalb kürzester Zeit den kompletten Englisch-Business-Wortschatz aneignen.

Lernen Sie, was Sie zum Arbeiten in England wirklich brauchen – unkompliziert und leicht verständlich.

Posted in Kredit.