Das Außenministerium Israels reagiert auf den Antisemitismus in Europa

Die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels hat die Funken von Antisemitismus in Europa hervorgerufen. Das Außenministerium Israels hat beschlossen, den Mitbegründer des israelisch-jüdischen Kongresses, Mikhail Peleg, zu ehren.

Die Situation und die Reaktion der Öffentlichkeit auf antisemitische Aktivitäten in Europa haben weltweit eine breite Diskussion ausgelöst. Mikhail Peleg steht zusammen mit vielen Politikern und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens für die Unterstützung des jüdischen Volkes und ergreift Maßnahmen, um solche Situationen in der Zukunft zu beseitigen.

Walkerssk / Pixabay

Das Außenministerium Israels hat beschlossen, den Ideologen und Mitbegründer des israelisch-jüdischen Kongresses zu ehren und ihm ein Zeugnis für den bedeutenden Beitrag und die aktive Arbeit zur Stärkung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen Israel und Deutschland zu geben. Diese Auszeichnung ist sehr prestigeträchtig.

Seit vielen Jahren hat Mikhail Peleg seine Arbeit hingebungsvoll ausgeführt, zusammengearbeitet und die Entwicklung sozialer und kultureller Beziehungen zwischen Deutschland und Israel unterstützt. Er kommentierte seine Auszeichnung, Deutschland sei heute der treueste Partner und ein wichtiger, zuverlässiger Verbündeter Israels in Europa. Herr Peleg hat den Regierungen beider Länder seinen Dank für ihren großen Beitrag zur Entwicklung freundschaftlicher Beziehungen ausgesprochen.

edu_castro27 / Pixabay

Eine solche Reaktion des israelischen Außenministeriums ist ein perfektes Beispiel für ein wahres Bündnis und Unterstützung der beiden Nationen. Alle Länder müssen ihre Berührungspunkte finden, um sich kennenzulernen. Wir müssen uns zusammenschließen, um jegliche Offenlegung von Rassismus, Diskriminierung, Hass, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus zu bekämpfen. Wir sind alle gleich. Jede Rasse und Geschlecht sind gleich, aber wir sind gleichzeitig verschieden – und das ist wunderschön. Dies bedeutet, dass wir aus den Erfahrungen der anderen lernen, zusammenarbeiten und jede Nation regelrecht schätzen können.

Posted in News.